Kontakt
ieQ-systems mgk GmbH
Fridtjof-Nansen-Weg 8
48155 Münster
Homepage:www.ieq-systems-mgk.de
Telefon:+49-251-606560-1300
Fax:+49-251-606560-1998

Auftrag erledigt – und jetzt?

Teil 1 – Kundenbindung (Lesedauer: 3 Minuten)

"Was kann ich tun, wenn ich einen Auftrag erledigt habe, aber den Kunden nicht nur zu den Akten legen will?" Sie haben diese Frage gestellt und wir haben für Sie recherchiert. In den nächsten Beiträgen geht es darum, was Sie für eine nachhaltige Kundenbindung tun können.

Warum nachhaltige Kundenbindung? Ganz einfach: Wenn Sie Kunden nachhaltig an sich binden, heißt das für Sie: Sie sparen 5 bis 10 x an personellen und finanziellen Aufwänden. Kundenbindung ist wesentlich günstiger, als die Neukundengewinnung. Zufriedene Kunden leisten so viel mehr, als man im ersten Moment meint: Zufriedene Kunden kommen nicht nur gerne auf Sie zurück - sie empfehlen Ihr Unternehmen, sie identifizieren sich mit Ihnen und sie akzeptieren auch eher höhere Preise, denn Sie sind von der Qualität Ihrer Leistung überzeugt!

Das heißt: Auf Dauer bringen loyale Käufer höhere und auf Dauer stetig wachsende Umsätze.

WAS TUN SIE SELBST FÜR DIE BINDUNG IHRER KUNDEN?

Neben motivierten und fachlich ausgebildeten Mitarbeitern setzen Sie auf Qualität und kundenorientiertes Handeln, richtig? Aber was bedeutet das und welche Möglichkeiten haben Sie?

Kundenbindung kann man über vier wesentliche Maßnahmen erreichen.

  • Kommunikation
  • Preis
  • Sortiment
  • und Service

Einige dieser Punkte setzen Sie bestimmt auch schon ein, aber tun Sie dies bewusst? Haben Sie sich Ziele gesetzt, die messbar sind?

fragend aussehender Mann

KOMMUNIKATION - NUR SPRECHENDEN MENSCHEN KANN GEHOLFEN WERDEN

Nach einem Auftrag sollte nicht Schluss sein, denn dafür ist der entstanden Kontakt zu wertvoll. Jeder einzelne Kunde bringt Sie nach vorn – geben Sie dies an Ihre Kunden weiter! Entweder durch regelmäßige Information oder durch die Kontaktaufnahme zu besonderen Anlässen.

Hier nun ein paar Ideen:

  • Persönliche Einladungen zum Firmenjubiläum oder Events und regelmäßigen Sonderveranstaltungen
  • Grußkarten zu Weihnachten und Ostern
    Sie wissen wer Ihr Kunde ist und was er gekauft hat:
  • Gratulationen zum ersten Geburtstag ("Happy Birthday - mein Traumbad hat Geburtstag")
  • Erinnerung an Wartungstermine
  • Pflegetipps für Fliesen, Beratung und Schulung zum "effektiven Heizen"
  • Neuigkeiten aus Ihrem Gewerk

Je besser Sie Ihre Kunden kennen, desto gezielter können Sie kommunizieren. Dabei ist wichtig, dass Ihre Maßnahmen erwünscht sein müssen, denn nichts ist lästiger als unpersönliche Postwurfsendungen oder geht es Ihnen da anders? Wenn Sie Ihren Kunden nach der Sanierung des Bades gefragt haben, welche Baumaßnahmen er in nächster Zeit plant, können Sie ihn im Nachklang mit den passenden Informationen versorgen. Werbung ist immer dann erwünscht, wenn Sie auf direkte Nachfrage trifft. Verbinden Sie die Maßnahmen in der Kommunikation stetig mit einem Nutzen und Vorteil für Ihren Kunden.

SORTIMENT - MEHRUMSATZ DURCH MEHRWERT

Haben Sie sich noch nie gefragt, warum Möbelhäuser ganze Wohnlandschaften gestalten oder Supermärkte an den Kassen Kleinigkeiten und Restposten anbieten? Dann haben Sie wahrscheinlich noch nie etwas gekauft, das außerhalb Ihrer Planung lag, wie etwa Kaugummis an der Kasse oder Teelichter bei einem schwedischen Möbelhaus. Haben Sie sich schon mal in einem guten Modegeschäft beraten lassen und darauf geachtet, dass die nette Dame zuerst das teuerste Kleidungsstück reicht?

Es gibt noch weitere Beispiele dafür, welches man auch Querverkauf, oder im Marketing-Jargon auch Cross-Selling, nennt. Sie kaufen also nun den Lederschuh und die nette Dame gibt Ihnen Tipps, wie und warum Sie Ihren Schuh pflegen müssen und verkauft Ihnen entsprechend das passende Pflegeprodukt.

NUN ÜBERLEGEN SIE DOCH MAL SELBST...

...was Sie bei Ihren Produkten als Cross-Sell Angebot einbringen könnten?

Welche Zusatzprodukte oder Dienstleistungen könnten Sie in den Abschluss einbringen, die im Sinne des Kunden sein werden. Sie meinen: "Das bringt doch gar kein Geld." Dies können wir widerlegen: Solche Zusatzleistungen sind wesentlich günstiger und effektiver, als die Akquisitionskosten für Folgeaufträge und die Neukundengewinnung. Denn: Ein zufriedener Kunde empfiehlt Sie gern weiter.

Hier ein paar Beispiele:

  • Einbau einer neuen Heizung - Wartungsvertrag über wahlweise 1 oder 2 Jahre
  • Nach Badsanierung 10 % vom Umsatz als Gutschein für die eigene oder bekannte Badausstellung
  • Elektroinstallation - Der E-Check zum Festpreis
  • Nach Fliesenarbeiten - hochwertige Fliesenreiniger zum Vorteilspreis
  • Nach Einbau einer Pelletheizung - Vorteilspreis bei Pelletsammelbestellung

Helfen Sie uns an der Stelle auf die Sprünge: Welche zusätzlichen Leistungen könnten Sie in Ihrem Gewerk anbieten?


*Pflichtfelder

Zum Seitenanfang